Spendenaktion der DEVK für „Kein Kind ohne Mahlzeit“

devk-kein-kind-ohne-mahlzeitDas Online-Portal „Pack mit an“ der DEVK setzt sich aktuell für das Projekt „Kein Kind ohne Mahlzeit“ des Vereins KiFaS e.V. werbend ein. Die von der DEVK ausgerufene Spendenaktion läuft im Internet über die Plattform „Betterplace“ unter

Spendenaktion auf betterplace.org für „“Kein Kind ohne Mahlzeit““

 oder
 

Die vom Sozialen Dienstleistungszenztrum zubereiteten Mahlzeiten bekommen auch Kinder im Rahmen der Aktion „Kein Kind ohne Mahlzeit“ (Initiatoren Jürgen und Annette Rath in Felsberg). Momentan ist jedoch einer der dafür erforderlichen Kombi-Dämpfer ausgefallen. Da hierfür keine Ersatzteilbeschaffung mehr möglich ist, ist ein Geräteaustausch unabdingbar. Für die Ersatzbeschaffung werden insgesamt 16.000 Euro benötigt.

Spender erhalten selbstvertständlich eine entsprechende Spendenbescheinigung. 

Neuer Vorstand bei KiFaS e.V. gewählt

In der diesjährigen Mitgliederversammlung am 15.11.2016 wurde der Vorstand turnusmäßig neu gewählt. Nicht mehr zur Verfügung standen dabei die bisherigen Vorstandsmitglieder Karin Keil-Harbich und Jürgen Rath.

Jeweils einstimmig gewählt wurden:

1. Vorsitzende Gitta Hentschker-Kranixfeld

2. Vorsitzende Katja Sandner

Schatzmeisterin Carina Claus-Münzberg

stellvertr. Schatzmeisterin Jutta Inauen

Schriftführerin Christiana Kuhnt

stellvertr. Schriftführerin Sandra Bürger

Beisitzer Heike Miedler

stellvertr. Beisitzerin Ute Lukas

Neben Herrn Hilmar Löber (im Vorjahr für 2 Jahre gewählt) wurde neu Frau Dagmar Schwedler zur weiteren Kassenprüferin einstimmig gewählt.

Die 1. Vorsitzende hat den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern für die geleistete Arbeit gedankt und Ihnen einen „Blumengruß“ bzw. „guten Tropfen“ überreicht.

Herbstspaziergang der Kita Sonnenkäfer

imgp4882

Die Kita Sonnenkäfer nutzte das schöne Herbstwetter für einen Spaziergang in den Garten von Wolfgang Eitel in Felsberg, in dem sich auch das jüdische Bad befindet.

Nach dem Frühstück bekam jedes Kind einen kleinen Eimer und dann ging es zu Fuß in den Garten an der Stadtmauer. Herr Eitel erwartete die Kinder schon. Jedes Kind durfte gesichert auf eine kleine Leiter steigen und seinen Eimer mit leckeren süßen Äpfeln befüllen. Danach konnten die Kinder noch die Goldfische des Gartenteichs füttern. Zum Mittag traten alle wieder den Heimweg zur Kita an.

Am nächsten Morgen buk eine der Erzieherinnen leckere Apfeltaschen aus den selbstgepflückten Äpfeln und um 09.00 Uhr kam Wolfgang Eitel zum gemeinsamen Frühstück der Leckereien in die Kita. Groß und Klein freuten sich über diese gelungene Herbstaktion.

Ein Weg für die Kinderrechte

Anlässlich der Jubiläumsfeier zum 25-jährigen Bestehen des Vereins Kinder-, Familien- und Seniorenfreundliches Felsberg (KiFaS) kündigte die erste Vorsitzende Gitta Hentschker-Kranixfeld an, dass in den Herbstferien in Felsberg das Projekt „Ein Weg für die Kinderrechte“ gestartet werden soll.

Ziel sei es, dass sich Kinder und Jugendliche auch vor dem Hintergrund der Integration intensiv mit diesem Thema befassen. Man will Kinder aus allen Kulturkreisen und deren Angehörige damit ansprechen. Die Idee für dieses Vorhaben von KiFaS sei im Kinder- und Frauenbeirat der Stadt Felsberg entstanden.

Der Weg der Kinderrechte soll parallel zur Unteren Birkenallee an dem Fußweg zwischen dem Gefallen-Ehrenmal am Steinweg und der Dreiburgenschule entstehen. Die Realisierung ist mit einem theaterpädagogischen Projekt geplant. Kinder und Jugendliche sollen auf der Grundlage der UN-Kinderrechtskonvention ihre Erfahrungen und Wünsche zum Thema Kinderrechte aufschreiben, diskutieren, dokumentieren und spielerisch umsetzen. Die Ergebnisse sollen dann auf zehn Informationstafeln entlang des Weges präsentiert werden. Bürgermeister Steinmetz bezeichnet das Konzept als eine gute Idee.

Für die Umsetzung des Projektes hofft KiFaS auf breite Unterstützung, unter anderem aus dem EU-Förderprogramm Leader, der Jugendwerkstatt, der Stadtjugendpflege und der Dreiburgenschule.

25 Jahre KiFaS e.V. – Im Einsatz für Menschen

Im Rahmen einer Feierstunde zum 25-jährigen Bestehen des Vereins KiFaS e.V. am 02. Juli würdigten die Festredner, Landrat Wilfried Becker und die Referatsleiterin Arbeitsförderung im Hess. Sozialministerium und  erste Kreisfrauenbeauftragte im Schwalm-Eder-Kreis Dörte Ahrens, die beispielhafte „Erfolgsstory“ und die „unglaubliche Leistung“ der handelnden Personen des rund 170 Mitglieder starken Vereins. 

Ein ganz besonderer Dank richtete sich an die Gründungsmitglieder, die noch heute in großer Zahl Mitglied des Vereins sind und anwesend waren. Frau Inge Koch war als Kinder- und Frauenbeauftragte der Stadt Felsberg Initiatorin und Mitbegründerin. Für dieses weit über ihre berufliche Tätigkeit hinausgehende Engagement und den hohen persönlichen Einsatz über Jahrzehnte hinweg wurde Inge Koch von Landrat Becker mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen geehrt.  

k1024_img_5456

Der Verein KiFaS e.V. ehrte Inge Koch für ihre besonderen Verdienste mit der Ernennung zum Ehrenmitglied.

Download der Festschrift:   document, pdf iconfestschrift-jubilaeum-kifas-25-jahre

Staatsminister Roth besucht KiFaS

Am 1. Mai 2016 besuchte Michael Roth, Bundestagsabgeordneter und Staatsminister im Auswärtigen Amt, Felsberg. Er war Festredner zum diesjährigen Tag der Arbeit, den der SPD-Stadtverband und der ASV Forelle Felsberg mit einer gemeinsamen Feier begingen. Felsberg gehörte bis zu einem Neuzuschnitt der Wahlkreise zum früheren Wahlkreis des Ministers. Auch danach ist Michael Roth Felsberg weiter besonders verbunden und nutzte die Gelegenheit seines Besuches, aktuelles über den Verein KiFaS bei der ersten Vorsitzenden Gitta Hentschker-Kranixfeld zu erfragen.

 K1600_Staatsminister Roth bei KiFaS 01.05.2016

Weiterlesen >>

Sparkasse Felsberg spendet 1200 Euro

Der Mensch steht im Mittelpunkt!

ks_MG_LOKALES_20160418_10_49_58_796_jpg Mit einer Spende von 1200 Euro unterstützt die Stadtsparkasse Felsberg die Arbeit des Vereins Kinder-, Familien- und Seniorenfreundliches Felsberg (Kifas). Direktor Ingo Lange überreichte die Spende im Mehrgenerationenhaus der  Drei-Burgen-Schule, dem Sitz des Vereins.

Der jetzt 135 Mitglieder zählende Verein feiert am Samstag, 2. Juli, in der Schule sein 25-jähriges Bestehen.

 

„Der Mensch steht im Mittelpunkt”, sagte Ingo Lange. Mit der Spende würdige die Sparkasse das vorbildliche Engagement dieses für Felsberg so wichtigen Vereins. Der sei der zentrale Mittelpunkt wichtiger Sozialprojekte und wichtiger Aktivitäten und ein wichtiger Partner für die Menschen. „Der Verein ist heute nicht mehr wegzudenken”, sagte Lange.

Aus der Spende wurden unter anderem Polo-Shirts für die Servicekräfte und die Fahrer finanziert, die Mahlzeiten ausfahren.

Weiterlesen >>

Lecker-Schmecker-Speiseplan

Der Speiseplan in der Woche vom 5.12.2016. bis 11.12.2016  Weiterlesen >>