Alltags-/Seniorenbegleitung

Felsberg wird älter! Und mit zunehmendem Alter steigt auch bei vielen Menschen der Unterstützungsbedarf. Um den körperlichen Pflegebedarf kümmern sich – neben den Angehörigen – die in Felsberg tätigen Pflegedienste. Die Unterstützung bei hauswirtschaftlichen Dienstleistungen ist sowohl über die Pflegedienste als auch über den Haushalts- und Seniorenservice des Sozialen Dienstleistungszentrums gesichert.

Immer mehr (ältere) Menschen sind jedoch im psychosozialen Bereich, in ihrer Alltagskompetenz beeinträchtigt oder sind einfach einsam. Für diese Situationen ist eine professionelle Unterstützung gerade in der Entwicklung begriffen. So hat sich in den letzten Jahren, neben den Ausbildungen zur Pflege- oder Pflegehilfskraft, auch die Weiterbildung zur Alltags-/Seniorenbegleitung entwickelt.

Unsere Mitarbeiterinnen haben ihre Qualifizierung an der AWO-Altenpflegeschule in Homberg erhalten und ergänzen unser Angebot im Bereich der Haushaltsdienstleistungen. Sie kommen ins Haus, um pflegende Angehörige bei der Alltagsgestaltung der Betreuten zu entlasten, lesen z. B. vor, unterhalten sich mit den Menschen und helfen ihnen bei den alltäglichen Dingen, wie Kochen und Backen, machen mit ihnen Spaziergänge, können im Einzelfall die Betreuten zum Arzt begleiten (kein reiner Fahrdienst!) etc. Pflegerische Tätigkeiten bleiben jedoch weiterhin den Pflegediensten vorbehalten.

Im Einzelfall kann diese Dienstleistung mit einer Pflegekasse als zusätzliche Betreuungsleistung nach § 45 SGB XI abgerechnet werden.

Gemeinsam mit Pflegediensten, der Seniorenbeauftragten und der Kinder- und Frauenbeauftragten der Stadt, beginnt das Soziale Dienstleistungszentrum zur Zeit unter dem Dach des Mehrgenerationenhauses ein Angebot zu entwickeln, womit in naher Zukunft eine Erweiterung der Tagesbetreuung von älteren oder demenziell erkrankten Menschen ermöglicht werden soll.

Für einen Termin mit unseren Alltagsbegleiterinnen wenden Sie sich bitte an unser Servicebüro.

Comments are closed.